Chloroview 1 System

Einstiegssystem zur Erforschung

der Photosynthese & Atmung

Chloroview 1 ist ein Einstiegssystem für Studien zur Photosynthese und Atmung aus Suspensionsproben in der Flüssigphase unter aktinischer Beleuchtung. Das System eignet sich ideal für Lehrumgebungen zur Unter- und Nachuntersuchung der photosynthetischen Prozesse in der Pflanzenbiologie, ist aber auch in Forschungseinrichtungen zu Hause, in denen die Anforderungen an die Geräteleistung hoch sind.

  • Komfortables Einstiegssystem für die Untersuchung von Photosynthese- und Atmungsmessungen in Flüssigphasenproben unter Beleuchtung.
  • Klar gegossene Acryl-DW1-Sauerstoffelektrodeneinheit mit integriertem S1-Elektrodenscheibensensor
  • Steuerung der Sauerstoffelektrode und Signalerfassung über das Oxyview-Steuergerät
  • Sauerstoffsignalausgabe von Oxyview an das Aufzeichnungsgerät über 0 - 5V Analogausgang
  • Beleuchtung durch LS2 hochintensive Wolfram-Halogen-Weißlichtquelle
  • LS2-Intensität einstellbar durch Einfügen von Neutraldichtefiltern
  • Quantitherm Licht-/Temperatursensor für Lichtquelle Kalibrierung
Chloroview 1 System
Chloroview 1 System

Das Oxyview 1 Flüssigphasen-Sauerstoffelektroden-Lehrsystem wurde als Reaktion auf die ständig wachsende Nachfrage nach einem kostengünstigen System für die Lehre von Photosynthese- und Atmungsmessungen mit Hilfe von Sauerstoffelektrodentechniken entwickelt. Das System ist für den Einsatz in einer lebhaften Unterrichtsumgebung konzipiert, ist aber auch in einer modernen Forschungseinrichtung zu Hause.

Das Oxyview 1 System besteht aus einer hochempfindlichen polarographischen S1 Clark-Typ Sauerstoff-Elektrodenscheibe, die in einer DW1/AD Elektrodenkammer montiert und mit dem neuen Oxyview-Elektrodensteuergerät verbunden ist. Das DW1/AD bietet eine äußerst vielseitige Lösung für die Messung von gelöstem Sauerstoff in Flüssigphasenproben von 0,2 - 2,5 ml mit seiner klaren Acrylglaskonstruktion, die eine hervorragende Probensicht und eine gleichmäßige Ausleuchtung bietet. Eine genaue Temperaturregelung der Probe und der Elektrodenscheibe kann durch Anschluss des Wassermantels des DW1/AD an ein thermoreguliertes Umlaufwasserbad erreicht werden.


Noch detailiertere Informationen finden Sie direkt auf der Seite von Hansatech.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren